Unsere Schule

 

Unsere Schule        P1030826 2

 

Die Schule Luthern steht im Zentrum der knapp 1400 Einwohner zählenden Gemeinde im Luzerner Hinterland. Bevölkerung und Behörden unterstützen die Aktivitäten in der Schule.


Die Zahl der Lernenden liegt momentan bei 170 Kindern. Tendenziell waren in den letzten Jahren leicht abnehmende Schülerzahlen festzustellen.

In der flächenmässig relativ grossen Gemeinde wird in zwei Schulhäusern unterrichtet. Im Schulhaus Hofstatt wird die Basisstufe in drei Abteilungen geführt. Sie verbindet den Kindergarten, die erste und zweite Primarklasse zu einer gemeinsamen Stufe, wo Spielen und Lernen fliessend ineinander übergehen. Im Dorf sind die Primarschule 3. – 6. Klasse mit je zwei Abteilungen 3./4. Klasse und zwei Abteilungen 5./6. Klasse sowie die Sekundarstufe I mit drei altersgemischten Abteilungen zu finden.

 
Die Sekundarstufe I wird in einem integrierten Modell geführt (ISS), welches seit diesem Schuljahr in den Nebenfächern Geografie, Geschichte, Bildnerisches Gestalten, Textiles und technisches Werken und Hauswirtschaft einen altersgemischten Unterricht enthält. In der integrierten Form, früher Integrierte Orientierungsstufe (IORST) genannt, wird im Luthertal seit 1994 gearbeitet. Im Schuljahr 17/18 werden an dieser Stufe 46 Lernende unterrichtet. In der Basisstufe nehmen 54 und in der Primarstufe (3. - 6. Klasse) 66 Kinder am Unterricht teil. Integration wird an der Schule Luthern gross geschrieben: Statt in Kleinklassen werden die Lernenden mit Teilleistungsschwächen integriert gefördert. Dies seit 20 Jahren.


Für die Lernenden der Schule Luthern stehen 24 Lehrpersonen im Einsatz. Dabei sind einige Lehrpersonen in Teilpensen angestellt. Die Kinder sind wie folgt auf die zwei Schulhäuser aufgeteilt: Luthern-Dorf 112 Kinder und Hofstatt 54 Kinder.